America's Frontline DoctorsAmerica's Frontline Doctors

Das im Jahr 2020 wohl meistzensierte Video weltweit ist eines, das in der Liveübertragung nach einer Analyse einer NBC-Reporterin bereits mehr als 20 Millionen Aufrufe hatte und seitdem auf nahezu jeder Plattform rigoros gelöscht wird. Es handelt sich um Aufnahmen der ersten Pressekonferenz von „America’s Frontline Doctors“ über COVID-19, Hydroxychloroquin und mehr vor dem Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten vom 27. Juli. Ebenso wurde der Internetauftritt der Gruppierung vom Provider gekündigt und sämtliche Mainstreammedien berichten einseitig in fast schon verleumderischer Manier über die Gruppe, aber nie über die Inhalte der Konferenz. Daher hat das Team von ExtremNews nun die wichtigsten Redebeiträge unzensiert auf deutsch übersetzt.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge
zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.07.2020 wiedergibt.
Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Da eine Vorabversion des Videos bereits vor der Veröffentlichung auf dem ExtremNews Youtube Kanal von Youtube wegen angeblich „unangemessener Inhalte“ gelöscht wurde, wir aber für Meinungsfreiheit und unzensierte Berichterstattung stehen, wird dieses Video nun über andere Kanäle der deutschsprachigen Bevölkerung zur Verfügung gestellt. Es darf ausdrücklich überall geteilt und weiterverbreitet werden!

Zu den Inhalten:

So berichtete die Gründerin der „Ärzte an der Front“, Dr. Simone Gold: „Die Amerikaner sind im Moment von Angst gefesselt und gefangen. Das Virus hält uns nicht so sehr gefangen, wie das Spinnennetz der Angst uns gefangen hält. Dieses Spinnennetz ist überall um uns herum und es engt uns ein und entzieht dem amerikanischen Volk, der amerikanischen Gesellschaft und der amerikanischen Wirtschaft das Lebenselixier.“ Dies mache keinen Sinn, denn sowohl in der frühen Phase entweder bevor man das Virus bekommt, als auch früh, wenn man das Virus bekommen hat, gäbe es Behandlungsmöglichkeiten.

Kinderarzt Dr. Bob Hamilton aus Kalifornien machte sich dafür stark, dass die Kinder wieder ohne Angst die Schulen besuchen können: „Die Menschen machten sich anfangs Sorgen, ob die Kinder tatsächlich diejenigen sein würden, die die Infektion vorantreiben. Ich möchte sagen, dass dies nicht so ist. Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Kinder ertragen sie sehr gut, sie geben sie nicht an ihre Eltern und auch nicht an ihre Lehrer weiter. Dr. Mark Woolhouse aus Schottland, der Spezialist für Infektionskrankheiten bei Kindern und Epidemiologe ist, sagte Folgendes. Er sagte: „Es gibt weltweit keinen einzigen dokumentierten Fall, in dem COVID von einem Schüler auf einen Lehrer übertragen wurde. Auf der ganzen Welt nicht.“

 

 Die komplette Übersetzung auf Extremnews

 

 

 

 

 

Von Red@ktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert