Linksextremistische Propaganda von Saskia Esken

heute – #RoteKarteGegenRechts, schreibt sie.
Frau Esken hat sich bis heute nicht von der Antifa distanziert, verherrlicht damit linksextremistische Gewalttaten und Brandanschläge.

Saskias Kommunisten Fibel

Das Esken auch noch das rotradikale Parteibuch lüppft war mir klar.
Sie finanziert ja auch z.B. die Antifa und wartet geduldig auf eine hoch dotierte Anstellung in der freien Wirtschaft so wie auch Nahles.

Man soll also das SPD-Parteibuch, was ja nur ein Pseudonym für den Roten-Kommunisten-Leitfaden ist, zur Hand nehmen und sich der Gehirnwäsche des Sozialismus zu unterziehen?

 

„Kurz Nachdenken“

„NEIN“

denn lieber Tot als Rot!

 

 

 

 

 

 

Von Red@ktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert