Lanz und die Islamisierungsleugner!

 

Zitat von ainyschu (Instagram)
Ich sage es immer wieder und auch trotz dessen, dass mich viele Leser dafür kritisieren, weil sie Jens Spahn seine Verfehlungen in der Corona-Politik nicht verzeihen:
Jens Spahn ist ein Guter. Vor allem was das Thema Islam und Migration angeht. Und das war er schon immer. Er kämpft nur gegen Windmühlen. Auch in seiner eigenen Partei.

Bei Lanz war er auch wieder Last man Standing in einer Gruppe von völlig Verblödeten.
Sorry. Man muss es so sagen. Und ich bin auch der Meinung, dass Leute wie Petra Pinzler für ihr dummes Gerede an den Pranger gestellt gehören.

Deutschland erlebt seit 2015/16 eine beispiellose Zuwanderung, die überwiegend nur Nachteile für dieses Land bringt. Dennoch haben die Deutschen das viele Jahre hingenommen und nehmen es immer noch hin. Sie helfen, sie sind aufgeschlossen gegenüber jedem, der sich integrieren und arbeiten will.

Keiner hier, außer vielleicht 20 Nazis in der ostdeutschen Provinz, hat etwas gegen fremdländisch aussehende Menschen. Gott! Und wenn die angeblich abnehmende Stimmung hier im Land so furchtbar ist, warum kommen dann so viele hier hin? Hier dürfen selbst Antisemiten und Islamisten bleiben und werden noch mit Bürgergeld abgeworfen. Ja, was für ein furchtbar, rassistisches und intolerantes Land. Lächerlich.

Nein, die Fachkräfte kommen nicht zu uns, weil unsere Sprache schwierig ist, weil wir die zweithöchste Steuern- und Abgabenlast haben, weil wir die Faulen belohnen und weil wir verdammt nochmal gerade zum islamistischen Loch mutieren, in dem nicht nur die Sicherheit von Juden nicht mehr garantiert werden kann, sondern von uns allen.

Zitat Ende

Zum Original

 

 

 

 

 

Von Red@ktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert