Fußball wird immer noch nach Toren entschieden und nicht nach politischen Haltungsnoten.

Gefühlte Moral-Weltmeisterschaft scheitert an sportlicher Realität. Hätten die BLM-Jünger mehr an Fußball gedacht als an Schwarze Schwerstverbrecher und Schwule wäre das wohl nicht passiert.

 

 


 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Von Red@ktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert