Mit der Spanischen Grippe fand der erste Welt-Feldversuch der Tötungs-Impfungen statt.

Diese Dokumentation zeigt die erstaunlichen Parallelen zwischen der „Spanischen Grippe“ und der sog. „SARS CoV-2 Pandemie“.

Selbst die Linie im Haupttäter-Bereich bleibt auf familiärer Spur, wie es den Anschein hat.

Es starben auf amerikanischer Seite vor 100 Jahren mehr Soldaten an der Zwangs-Gift-Impfung als im Kugelhagel des Feindes. Die Geimpften wurden krank und steckten andere an.

Die Ungeimpften blieben weitestgehend gesund, nicht anders als bei einer Grippe. 

 

Die Parallelen zum heutigen Zwang, sich den Covid-Gift-Stoff spritzen zu lassen, verschlagen einem den Atem.

 

 

 

 

 

 

Von Red@ktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert