Zu seinen Aussagen postet Söder einen Artikel der BILD.
Darin geht es um einen Tagesschau-Artikel, der über einen neuen Gesetzesentwurf des Bundesfamilienministeriums berichtet. Dieser sieht vor, dass bei der Geburt eines Kindes nicht nur die Mutter, sondern auch der zweite Elternteil für einen Sonderurlaub berechtigt ist.
Die BILD hebt hervor, dass im gesamten Text der Tagesschau das Wort „Mutter“ durch alternative Formulierungen ausgetauscht wird und nur in Zusammensetzung wie „Mutterschaftsleistungen“ oder „Mutterschaftsbezüge“ genannt wird. Stattdessen wird unter anderem von „gebärenden Personen“ oder „entbindenden Person“ gesprochen.

Aus diesem Grund, so die BILD weiter, habe man nachgefragt, ob die Bezeichnung „entbindende Person“ im Gesetzentwurf auftaucht, oder ob die Tagesschau ihn selbst in seinen Bericht redigiert hat. Als Antwort zitiert die BILD die Tagesschau:
„Bei der Bezeichnung ‚entbindende Person‘ handelt es sich nicht um einen Begriff aus dem Gesetzesentwurf. Der Begriff wurde gewählt, um niemanden zu diskriminieren“

Auf eine erneute Anfrage der BILD, wen der Begriff „Mutter“ denn diskriminiert hätte, sei keine Antwort mehr gekommen.

Inzwischen sei der Text angepasst. Dazu heißt es: „In dem Text wurden die Formulierungen ‚entbindende Person‘ und gebärende Person‘ durch ‚Mutter‘ ersetzt, da sie zu Missverständnissen geführt haben.“


 

Mal ehrlich.
Diese Parasitäre Bande von ARD ist nur noch lächerliche. Dafür zahlen jeder deutsche gerne 220€ im Jahr. Und bald dann 300€

 

 

 

 

Von Red@ktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert