Migrations-Problem:

„Deutschland vergisst die eigenen Bürger“

Birgit Kelle bei Viertel nach Acht

Das Thema von Birgit Kelle, Publizistin:

„In Berlin-Wedding wird das Altenheim ‘Wohnen & Pflege Schillerpark‘ in ein Flüchtlingsheim umgewidmet:
110 Senioren müssen aus ihren Wohnungen, werden an den Stadtrand verlegt.
Über 90-Jährige mussten bereits unter Tränen ihre Koffer packen.

Der Grund:

Mit Flüchtlingen kann man mehr Geld verdienen als mit Pflege.

Auch die Stadt Berlin weiß inzwischen nicht mehr, wie sie Zugewanderte unterbringen soll. Das ist ein Skandal! Deutschland vergisst die eignen Bürger.

Wir müssen dingend das Flüchtlingsproblem in den Griff bekommen, sonst entsteht hier gewaltiger sozialer Sprengstoff.“

Die ganze Sendung hier

Es ist der Talk, der Schlagzeilen macht! In der TV-Sendung „Viertel nach Acht“ diskutieren bei BILD fünf hochkarätige Gäste über tagesaktuelle Themen. Knallharte Meinungen, offene Gespräche und ehrliche Diskussionen – nur im BILD Live.

Themen:
– „Grundsteuer-Schock: mein Haus wird unbezahlbar!“
– „Deutschland vergisst die eigenen Bürger“
– „Die Regierung hat uns krank gemacht“
– „Uns fehlen Fachkräfte“
– Schlagzeile des Tages:
– Habeck will Öl- und Gasheizungen verbieten

Die ganze Sendung hier

 

 

 

 

Von Red@ktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert