Kommt halt drauf an wer es sagt

und nicht was man sagt.

Ein gutes Beispiel, bei dem man erkennen kann, wie die etablierte Medienlandschaft wirklich tickt… Wenn patriotische Parteien Missstände, Warnungen etc. aufdecken bzw. aufzeigen, dann wird von unbegründeter „Angstmache“ und „Untergangsphantasien“ gesprochen.

Wenn Systemparteien und deren Vertreter – früher oder später – der richtigen Politik der patriotischen Kräfte folgen, dann wird das im Mainstream gelobt und ganz neutral dargestellt.
So war es schon bei Corona und sie wird es auch bei den aktuellen Krisen sein.

 

Link zum ersten Artikel:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/… …

Link zum zweiten Artikel:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/… …

 

 

 

 

 

 

Von Red@ktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert